Startseite > Projekte > Koenigsee

Koenigsee

Die Seite ist aktuell im Aufbau, als Verweis auf die aktuellen Entwicklungen im und am Koenigsee wählen Sie bitte den Link der Initiative "Pro Nahmer".

Unsere letzte Veranstaltung zum Thema Ökologie des Koenigsees vom 22.Mai 2011 zum Ínternationalen Tages der Artenvielfalt:

Im Rahmen des Internationalen Tages der Artenvielfalt (Biodiversität) wird von 10.00 bis 13.00 Uhr eine naturkundliche Wanderung zum ehemaligen Koenigsee in Hohenlimburg durchgeführt.

Überschwemmte Bachaue während eines Hochwassers am Koenigsee im Januar 2008
Der Talraum des Nahmer  Baches hat sich auf dem Gelände des ehemali-gen Koenigsees im Laufe von mehr weniger als einem Jahrzehnt zu einem wertvollen Lebensraum entwickelt. Hunderte Tier- und Pflanzenarten haben den ehemaligen Seeboden innerhalb der ersten Jahre nach Auf-gabe des Staukörpers angesiedelt, darunter auch viele Spezialsten. Aufgrund dieser Artenvielfalt wurde bereits vor einigen Jahren die Fäche als Gesetzlich Geschützter Lebensraum (§ 62-Biotop) vom Land NRW ausgewiesen
Auf der naturkundlichen Wanderung soll die Bedeutung des neu entstan-denen Talraumes mit seinen typischen Arten vorgestellt werden, sicherlich für viele Befürworter des ehemaligen Sees ein nicht einfach Weg, den Wert der "anderen Feuchtbiotope" zu erkennen.
Treffpunkt: Obernahmerstrasse, Bushaltestelle Lahmen Hasen
Beginn: 10.00 Uhr
Leitung: Ralf Blauscheck, Leiter Biologische Station Umweltzentrum Hagen

Den Zeitungsartikel zur Veranstaltung finden sie hier mit einem Mausklick

Weitere Zeitungsberichte zur Natur und der Ökologie des ehemaligen Koenigsees finden sie unter den nachstehenden Links:

Die Natur erleben und dabei lernen der Westfälischen Rundschau vom 21.04.2008

1000 Arten nachgewiesen der Westfalenpost vom 3.10.2008

 

Biologische Station Umweltzentrum Hagen