Startseite > Veranstaltungen

Veranstaltungen

Unsere nächsten Veranstaltungen in der Übersicht:

Aktuell können wir sie noch nicht über alle Veranstaltungen für 2018 informieren. Wir bitten um etwas Geduld, in Kürze werden wir hier weitere Termine ankündigen.

Folgende Veranstaltungen können wir ihnen zunächst anbieten:

Freitag 31.08.18 Auf den Spuren von Graf Dracula

von 20.30 bis ca. 22.30 Uhr

 

Auch in unseren Breiten gibt es Fledermäuse: Die heimlichen Nachtschwärmer entziehen sich unseren Blicken durch ihren lautlosen Flug im Schutz der Dunkelheit. Kinder wie Erwachsene werden gleichermaßen seit hunderten von Jahren in ihren Bann gezogen. 
Gerade das Ruhrtal mit seinen Staustufen bietet Fledermäusen im Sommer einen reich gedeckten Tisch mit Insekten. Entlang der See-Ufer können die Tiere regelmäßig bei der Jagd beobachtet werden. Mit Taschenlampen und einem Ultraschall-Empfänger, dem "Bat-Detector" bewaffnet, wollen wir uns auf die Spuren unserer letzten Fledermäuse begeben und einige Geheimnisse aus ihrem Leben aufklären.

Bei Regen oder Gewitter muß die Exkursion leider ausfallen.

Bitte wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk und Taschenlampen mitbringen.
Treffpunkt: Parkplatz an der Kath. Kirch St. Bonifazius, Im Weinhof

Leitung: Ralf Blauscheck, Leiter Biologische Station UMWELTZENTRUM Hagen

Anmeldung: Biologische Station "UMWELTZENTRUM Hagen", Tel. 02331-84888 oder email info@biostation-hagen.de

Samstag, 29.09.2018 Herbst- und Apfelfest mit der jährlichen Apfelsammlung

von 9.oo bis 17.oo Uhr an der Biologischen Station Hagen

Seit fast 25 Jahren werden in Hagen verschiedenste Aktivitäten zum Erhalt, zur Bestandssicherung und zur Neuanlage von Streuobstwiesen im Hagener Raum unternommen.
Auch in diesem Jahr wird wieder die traditionelle Apfelsammlung zur Herstel-lung des Hagener Apfelsaftes durchgeführt. Die Biologische Station UMWELTZENTRUM Hagen bietet allen Obstwiesen- und Obstbaumbesitzer die Möglich-keit, die Früchte der hochstämmigen Obstbäume in die Produktion des Hagener Apfelsaftes einzubringen. Voraussetzung ist allerdings, dass die Bäume und Unterwuchs nicht mit Pestiziden behandelt werden und auf den Einsatz von Kunstdünger verzichtet wird. Die Früchte sollten ferner nicht aus Kleingartenanlagen stammen. Diese Bedingungen lässt sich die Biologische Station Hagen durch die Anlieferer bei Abgabe schriftlich bescheinigen.

Durch den Verkauf des Saftes werden die Pflege und der Erhalt der Hagener Streuobstwiesen nachhaltig unterstützt. Angenommen wird nicht nur gepflücktes, sondern auch frisches Fall- und Schüttelobst, sofern es reif, sauber und nicht angefault ist.

Obst-Annahme-Termine

voraussichtlich Samstag, 29. September von 9 – 16 Uhr

an der Biologischen Station Hagen am Haus Busch 2 im Ortsteil Helfe im Rahmen des diesjährigen Herbstfestes

Aufgrund der Erfahrungen der letzten Sammeltermine weisen wir noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass nur sauberes, nicht angefaultes und ungespritztes Obst entgegen genommen wird ! 
Für 100 kg angelieferter Äpfel werden 12 Flaschen Apfelsaft (zzgl. Pfand) vergütet, bei größeren Mengen werden 13,-- € pro 100 kg ausgezahlt.

Bei Rückfragen und Anmeldungen wenden Sie sich bitte telefonisch unter 
02331 / 8 48 88 oder per Email unter info@biostation-hagen.de 
an die Biologische Station UMWELTZENTRUM Hagen.

Wir nennen Ihnen bei Bedarf gern weitere Sammelstellen, Versaftungseinrichtungen und Termine in der näheren Umgebung.

 

 
Biologische Station Umweltzentrum Hagen